Filme Lexikon Datenbank
Home

Filme


- Filme 0-9
- Filme A
- Filme B
- Filme C
- Filme D
- Filme E
- Filme F
- Filme G
- Filme H
- Filme I
- Filme J
- Filme K
- Filme L
- Filme M
- Filme N
- Filme O
- Filme P
- Filme Q
- Filme R
- Filme S
- Filme T
- Filme U
- Filme V
- Filme W
- Filme X
- Filme Y
- Filme Z

Info / Kontakt
Hinweise
Impressum

sonstiges
Horrorfilme
Personenlexikon
Artikel

Filmdatenbank - Artikel

Die 5 besten Casino-Dramen aller Zeiten

Da die Auswahl an legendären Filme aus dem Bereich Casino und Glücksspiel inzwischen ganz schön groß ist, fällt es nicht immer ganz leicht, hier eine Wahl zu treffen. Diese Auswahl ist genauso schwierig wie die des richtigen Casinos für passionierte Zocker. Das NetBet Casino ist auf jeden Fall einen Besuch wert und kann den Vergleich mit Mitbewerbern jederzeit bestehen. Doch wenn es um das Thema Gambling auf der Leinwand geht, sind nicht die modernen Online Casinos Schauplatz der Ereignisse, sondern die luxuriösen Spielbanken.

Nachfolgend stellen wir die fünf Casino-Dramen vor, die durchaus den Anspruch haben, zu den besten ihrer Klasse zu gehören. Hier gibt es nicht nur Gambling-Action, sondern auch cineastische Meisterleistungen zu bestaunen. Aber warum sind diese Filme überhaupt so beliebt und wer schafft es in die Topliste? Diese Frage klären wir jetzt!

Casino Filme: Warum sind sie so beliebt?

Ein Grund dafür, dass sich die Filme rund um das Casinos und das Glücksspiel einer dermaßen großen Beliebtheit erfreuen, ist die unglaubliche Faszination, die sie auf den Zuschauer ausüben. Stets verzaubert dieses Genre mit einem unglaublichen Glamour. Außerdem warten die Casino Dramen mit der Besonderheit auf, dass man bereits beim bloßen Zuschauen schon das Gefühl hat, man würde selber gerade mitten im Casino sitzen und zocken. Da es hier stets um hohe Summen geht, wird immer stark mitgefiebert und eine enorme Leidenschaft ausgelöst. Dieser gewaltige Bann wird vor allem durch die Zutaten Geld, große Gaunereien, Risiko und natürlich vermeintliches Glück ausgelöst. Mit diesem Cocktail verzaubert dieses einzigartige Genre das Publikum auf der ganzen Welt.

Es gibt aber noch einen weiteren Grund für diese Faszination. Irgendwie wecken diese Filme in beinahe jedem Zuschauer auch immer ein bisschen kriminelle Energie. Natürlich weiß man, dass eigentlich immer die Bank gewinnt. So wünscht man sich beinahe automatisch, dass hier der Gegenspieler des Casinos endlich einmal so richtig absahnt.

Man kann es vielleicht am besten mit einer Art inneren Verbundenheit vergleichen, denn in jedem Menschen wohnt der Wunsch, endlich einmal einen echten Coup zu landen. Hier übernehmen das natürlich die Kinohelden. Mit ihnen wird dann sehr schnell sympathisiert und man fühlt sich, als sei man ein Teil der Geschichte.

Unsere Topliste: Die 5 besten Casino Dramas

Häufig spielen Casino-Filme an Orten wie Atlantic City, Monte Carlo und Las Vegas. Der Zuschauer wird in die Welt der Mafia entführt und geboten wird hier viel Nervenkitzel und Drama. Hier nun unsere Auswahl der für uns fünf besten Casiono-Dramen.

Casino

Der Name des Films ist zwar wirklich schlicht und einfach gewählt, doch gleichzeitig ist auch überaus passend. Dazu kommt noch, dass auch der Ort der Handlung wohl kaum besser gewählt sein könnte. Das Geschehen spielt sich hier nämlich in der Glücksspielhochburg Las Vegas in den 1970er und 1980er Jahren ab.

Besetzt ist der Film auch noch mit den absolut hochkaratigen Filmgrößen wie Robert De Niro, Sharon Stone oder Joe Pesci. Robert de Niro spielt den Sam, der mehr und mehr die Kontrolle über sein Leben verliert. Der Edel Prostituierten namens Ginger McKennaRothstein, die von Sharon Stone gespielt wird, gehört seine große Leidenschaft. Ein Casino Drama, in dem sich, wie nicht anders zu erwarten, alles um das Glücksspiel, die Liebe, die Macht und die Mafia dreht. Neben den Intrigen, die hier gesponnen werden, werden natürlich auch Auftragsmorde veranlasst und Politiker und Polizisten werden geschmiert. Zwar wurde der Klassiker bereits 1995 gedreht, doch sowohl der Film als auch die dazugehörigen musikalischen Highlights des Films sind absolut unvergessen.

21

21 ist ein Film, der auf dem Buch „Bringing Down the House“ von Ben Mezrich basiert. Allerdings weicht man hier häufig von der Buchvorlage ab. Das schadet aber keinesfalls der Spannung und der Handlung des Casino-Dramas.

Ben Campbell ist ein junger Student, der von Jim Sturgess gespielt wird. Er studiert an einer der renommiertesten Hochschulen Amerikas, dem Massachusetts Institute of Technology. An dieser Uni begegnet er sowohl dem Professor Micky Rosa, der von Kevin Spacey gespielt wird, als auch seinen späteren Teamkollegen.

Die Akteure sind sechs hochbegabte Studenten und der Professor. Mit Hilfe ihrer mathematischen Fähigkeiten wollen sie im Casino Millionen gewinnen. Aus diesem Anlass beschließen die sieben, einen Flug nach Las Vegas anzutreten. Dort wollen sie in den größten und bekanntesten Casinos Blackjack spielen.

Anders als sonst üblich, wird hier aber nicht nur einfach gespielt, sondern das Team hat wirklich ein System, was sie dann auch tatsächlich zu absoluten Gewinnern macht. Dies bleibt dem Sicherheitsdienstmitarbeiter Cole Williams, der von Laurence Fishburne gespielt wird, natürlich nicht verborgen.

Croupier

In der Regel geht es bei dem überwiegenden Teil der Casino Filme um die Spieler und um die vielen Verwicklungen hinter den Kulissen. Der Film „Croupier“ wiederum zeigt hier einmal eine andere Perspektive. Diese Casino Drama zeichnet sich vor allem durch seine tiefgehenden Monologszenen und durch die fesselnde Handlung aus.

Eigentlich ist Jack ein aufstrebender Schriftsteller, doch er hat mit einer massiven Schreibblockade zu kämpfen. Er verdient sich Lebensunterhalt als Croupier. So rückt nun das Glücksspiel immer mehr in den Fokus seines Lebens. Wie sollte es anders sein, schnell verstrickt er sich in ein Netz aus Lügen und Betrug. Außerdem wird hier auch sein Interesse an einer Profi Spielerin geweckt. Das bleibt dem Profi auch nicht lange verborgen und schon bald kann sie Jack überreden, einen Casino Überfall zu decken.

Molly’s Game

Molly´s Game stammt aus dem Jahr 2017 und auch dieser Film basiert auf einer wahren Geschichte. Hierbei steht Molly Bloom im Mittelpunkt. Sie ist eine ehemalige olympische Skiläuferin. Leider musste sie sich aber nach einer Verletzung vom Skisport verabschieden. Nun fasst sie den Entschluss, mit hohen Pokereinsätzen groß rauszukommen. Zunächst leitet Molly, die von Jessica Chastain gespielt wird, für ihren millionenschweren Chef die Spiele. Dann aber macht sie sich schließlich selbständig und organisiert eigene Spiele. In Molly vereinen sich die Eigenschaften Brillanz und Schönheit mit dem Wissen, wie man die Aufmerksamkeit auf sich zieht und Geschäfte macht. Doch Molly gerät schon bald in eine Abwärtsspirale, als sich die Behörden einschalten und Molly wegen der Organisation eines illegalen Glücksspielrings anklagen.

Hangover

Ohne jegliche Erinnerung wachen drei Freunde nach einer Junggesellenparty in Las Vegas in ihrem Hotelzimmer auf. Neben der Erinnerung an die letzte Nacht fehlt zudem auch noch der Bräutigam. Gleichzeitig liegt ein Baby im Schrank und ein Tiger befindet sich im Bad. Nun beginnt für die 3 Freunde ein unvergessliches Abenteuer, um den Bräutigam zu finden und auch die übrigen Rätsel zu lösen.

Neben einer legendären Casino-Szene beim Blackjack-Spiel hat dieser Film auch jede Menge Drama, aber auch nicht zu wenig Spaß zu bieten. Inzwischen ist die schwungvolle Serie zu einer Trilogie ausgearbeitet worden. Teil 3 kam im Jahr 2013 ins Kino und bildet wohl den Schlusspunkt.

Werbung


Partner
HNO-Krankheiten
Dinosaurier Bilder
EM 2008 Spielplan



(c) 2006 by film-datenbank.eu Hinweise Nutzungsbedingungen Partner Impressum
+++ Filmdatenbank - Filmbeschreibungen - Filmdaten - Kurzinhalt - Inhaltsangaben +++